Zucchomate

Manchmal ist es gar erstaunlich, wie sich Menschen begeistern lassen. Für diese simple wie geniale Blätterteigzubereitung habe ich einst mein wohl größtes Lob einstreichen können. Fertig gebacken für eine Geburtstagsparty fand ein bierseliger Gast im Laufe der Partynacht Gefallen an dem Hybrid aus Zucchini und Tomate. Anlass für die völlige Verzückung war allerdings das Knoblauch-Basilikum-Gemisch, welches ich aus wahlfreiheitlichen Gründen separat dazu gestellt hatte. Nach einigem unverständlichen Gebrummel und Lecker Lecker Geschmatze war doch schnell klar, dass des Gastes Ziel war, möglichst viel Knoblauch in sich hineinzubefördern. Nach einer wunderschönen Laudatio hatte sich besagter Knoblauchfreund fast die gesamte Schale einverleibt. So oder so, dieser Snack funktioniert einfach.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Roh und bar jeder Hitze
wordp
Zucchini-Tomaten-Blätterteig

Für Vier


Für die Blätterteigquadrate

  • 1/2 Zucchini
  • 2 Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • frisches Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz&Pfeffer
  • 1 Rolle frischen Blätterteig

Zubereitung

  1. Die Tomaten und die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Diese auf den ausgerollten Blätterteig legen und so den Teig in Quadrate aufteilen.
  2. Entsprechend um die Quadrate herum den Teig einschneiden, sodass der Teig in viele Quadrate mit je einer Tomaten- und / oder Zucchinischeibe aufgeteilt wird.
  3. Den Knoblauch hacken und mit Öl vermengen. Die Quadrate mit dem Knoblauchöl bestreichen und das kleingehackte Basilikum darüber geben.
  4. Anschließend bei 180°C Umluft im Backofen fertig backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*