Weiße Bohnen und rote Tomaten

Dass es auch immer so lange dauern muss, bis Ideen wiederkommen, die doch längst präsent waren. Weiße Riesenbohnen sind seit einigen Jahren schon in getrockneter Variante ein fester Bestandteil meiner Vorräte. Besonders häufig kommen sie allerdings nicht zum Zuge. Erst als ich neulich auswärts ebensolche mit Tomaten drapiert serviert bekam war mein Interesse wieder geweckt. Das Schönste an diesen Bohnen ist, dass sie wirklich ziemlich groß sind und obendrein noch formidabel schmecken. Dafür ist dann aber auch entsprechende Vorbereitung in Kauf zu nehmen, denn ohne Schnellkochtopf heißt es zunächst mal stundenlanges Einweichen. Außer der Zeit braucht es dann aber auch kaum weitere Zutaten.

wordpress1
Bohnensalat mit Tomate und Thymian-Petersilie

Für Vier


Für den Salat

  • 200g getrocknete weiße Riesenbohnen
  • 3 Tomaten
  • frische Petersilie und Thymian

Für das Dressing

  • 2 EL Olivenöl
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Salz&Pfeffer

 Zubereitung

  1. Die Bohnen rund 12 Stunden in Wasser einweichen. Anschließend eine Stunde zusammen mit frischem Thymian kochen.
  2. Derweil die Tomaten waschen, grob in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Die Petersilie waschen, klein hacken und gemeinsam mit den gekochten Bohnen in der Schüssel vermengen.
  4. Mit Olivenöl und Zitronensaft das Dressing drübergeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

1 Gedanke zu „Weiße Bohnen und rote Tomaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*