Tofusandwich

Im Brot eingeklappt ist vieles noch leckerer als es ohnehin schon ist. Besonders mit Pommes funktioniert das hervorragend. Da ich leider (oder zum Glück  🙂 ) keine Fritteuse und damit komfortabel frittierte Kartoffelstäbchen habe, kommt auch eine andere Fettverbindung in frage. Panierter Tofu aus der Pfanne. Für das Sandwich braucht es dann noch Gemüse und Dips. Dreh- und Angelpunkt ist aber in diesem Fall der Tofu, weswegen ich nicht weiter auf die Dips eingehe. Guacamole, aus meiner Perspektive selten eine schlechte Wahl, findet sich zudem hier.

tof3
Panierter und gebratener Tofu
tof1
Tofusandwich

Für Drei


Für das Sandwich

  • 200g Naturtofu
  • frische Kräuter
  • 1 Chilischote
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • Baguette
  • 1/2 Gurke
  • 2 Tomaten
  • Feldsalat

Für die Panade

  • Mehl
  • Sojamilch
  • Sojamehl
  • Semmelbrösel

Zubereitung

  1. Den Tofu aus der Packung nehmen und in gleichmäßige Scheiben schneiden.
  2. Dann den Tofu in eine verschließbare Box packen und mit neutralem Pflanzenöl angießen. Frische Kräuter nach Belieben zusammen mit geschältem und gehacktem Ingwer und Knoblauch sowie Chiliringen für mehrere Stunden einlegen und durchziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Gurke und Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Salat waschen. Aus Mehl, Sojamehl und Sojamilch eine dickflüssige Panade mischen, die Tofuscheiben hineintauchen, in Semmelbrösel wälzen und in neutralem Öl von beiden Seiten braten.
  4. Das Baguette in großzügige Stücke schneiden, aufschneiden und mit Dips nach Wahl einstreichen (Bspw. Hummus, Guacamole etc) Dann mit Gurke, Tomate und Salat belegen und den panierten Tofu hinzufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*