Soba in Erdnusssoße

Lange habe ich gesucht, dann wurde ich schließlich fündig. Denn jetzt weiß ich, in welchem Tiefkühlregal sich die Edamame versteckt halten. Geschmacklich nussiger als hiesige Bohnenerzeugnisse, fügt sich das Gemüse gut in allerlei Gerichte ein. So auch in diese sobabasierte Kreation. Soba sind glutenfreie Nudeln aus Buchweizen. Die gibt es zwar beileibe nicht überall, aber doch öfter, als Edamame. Die Zutaten zusammenzufinden ist aber vermutlichst auch der schwierigste Schritt für dieses Rezept. Denn an und für sich geht das alles sehr schnell. Nudeln kochen, Gemüse anbraten, Soße zusammenmischen, fertig!

soba1
Im Winter frieren auch die Edamame gehörig
soba2
Gemüsige Soba mit Erdnusssoße

Für Zwei


Für die Soba & Gemüse

  • 180g Soba
  • 2 Möhren
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Shiitake Pilze
  • 1 rote Zwiebel
  • Edamame
  • schwarzer und weißer Sesam

Für die Erdnusssoße

  • 2 EL Erdnussmus
  • 1 EL Sojasoße
  • 3-4 EL Wasser
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Agavendicksaft
  • 1 Limette
  • Salz&Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Soba in kochendem Wasser für 4 Minuten garen. Anschließend die Nudeln herausnehmen, abseihen, mit kaltem Wasser abbrausen und bereit stellen.
  2. Inzwischen die Edamame 5 Minuten in Wasser kochen, herausnehmen, die Bohnen aus der Hülle pulen und ebenfalls bereitstellen.
  3. Die Möhren schälen, das obere und untere Ende abschneiden und mit dem Sparschäler in feine Streifen hobeln.
  4. Die Zwiebel schälen, die Wurzel der Frühlingszwiebel abschneiden und alles in Ringe schneiden.
  5. Je nach Größe die Shiiate halbieren oder vierteln.
  6. In einem Wok neutrales Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln, Zwiebeln und Möhren anbraten.
  7. Dann die Edamame und die Shiitake hinzufügen, bei geringer Hitze weiterbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Für die Erdnusssoße den Ingwer schälen und durch eine Knoblauchpresse pressen.
  9. Zum gepressten Ingwer das Erdnussmus geben, Sojasoße und den Saft der Limette hinzufügen und alles gut verrühren. Mit Wasser weiter verdünnen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Salz, Peffer und Agavendicksaft abschmecken.
  10. Die Soba auf Tellern anrichten, das Gemüse hinzugeben und mit der Erdnusssoße servieren. Zum Schluss mit Sesam bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*