Orangenlimonade

Die Gäste stehen schon halb im Flur und der Getränkevorrat neigt sich dem Ende zu? Für Zitrusfruchtliebende wahrlich kein großes Drama. Mit wenig Aufwand zaubert sich eine sanfte Zitruslimonade, die vor allem mit ihrem vollmundigen Orangengeschmack auftrumpft. Da ich sonst nur Ingwerlimonaden kreierte und für diesen Zweck leider nicht mehr genug Ingwer bevorratet hatte, kam die orange Apfelsine zum Zuge. Ein echter Erfolg, wie sich zeigen sollte. Nicht nur in der Handhabung – auch meine Gäste sprachen sich voll des Lobes für dieses Getränk aus.

Nicht jede Suppe wird auch eine Limonade
Orangenlimonade mit Dekororange und ohne Schirmchen

Für Vier


Für die Orangenlimonade

  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 40g Zucker
  • 2 Liter Wasser

Zubereitung

  1. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen und den Zucker darin auflösen.
  2. Die Schale der Orange mit einem Zestenreißer oder einer Reibe abhobeln und in den Topf geben.
  3. Anschließend die Orange und die Zitrone auspressen und den Saft ebenfalls in den Topf geben.
  4. Alles gut verrühren, vom Herd nehmen, abkühlen lassen und im Kühlschrank kühlen.
  5. Je nach Gusto mit oder ohne Orangenabrieb servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*