Pizzaschnecken

Pizza war lange Zeit meine Begleiterin, wenn ich unterwegs nicht mit gutem Essen rechnen konnte und mir daher etwas mitnehmen wollte. Schnell stellte sich heraus, dass die Klappvariante Calzone (italienisch für Hose oder eben geklappte Pizza) wesentlich transportdienlicher war, als bloße Pizzastücke. Da störte mich dann allerdings wieder, dass ich ein Riesenpizzastück hatte, statt einzelner Teile. Was folgte sind die Pizzaschnecken, die wohlportioniert und höchst transportabel sind. Nicht nur fein für die Mittagspause, sondern auch auf jedwedem Buffet oder anderweitiger Festivität zu gebrauchen.

piz1
Mais und Peperoni rollen nachtsüber den Teig entlang
piz2
Pizzaschnecken geschnitten und am Stück

Für Acht


Für den Teig

  • 400g Mehl
  • 200ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Zucker, Salz, Oregano

Für die Soße

  • 150g Mais
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Peperoni (in Essig eingelegt)
  • 1 Dose ganze Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Estragon, Zucker

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit der Hefe dem Zucker und Oregano vermischen. Anschließend das Salz hinzufügen und zusammen mit dem Wasser und Olivenöl einen geschmeidigen Teig kneten.
  2. Den Teig mindestens eine Stunde, besser aber gleich 24h zugedeckt gehen lassen.
  3. Für die Soße die Zwiebel und den Knoblauch schälen, klein hacken und in etwas Olivenöl in einem Topf langsam glasig braten.
  4. Inzwischen die Paprika entkernen, in Würfel schneiden und in den Topf geben.
  5. Die Peperoni abtropfen, die Stiele abschneiden und die eventuell enthaltene Flüssigkeit aus den Peperoni pressen. Dann die Peperoni in feine Rollen schneiden und zusammen mit dem Mais in die Soße geben.
  6. Hitze etwas erhöhen und alles kurz anbraten. Die Tomaten aus der Dose passieren und in den Topf geben.
  7. Die Soße aufkochen und anschließend mit den Gewürzen abschmecken.
  8. Wenn der Teig aufgegangen ist, diesen auf Backpapier zur Größe des Backblechs ausrollen. Dann die fertige Soße auf dem Teig verteilen und eine der vier Seiten etwas frei lassen.
  9. Nun mithilfe des Backpapiers den Teig mit Soße in Richtung der freigelassenen Seite rollen, bis der Teig komplett eingerollt ist.
  10. Den so aufgerollten Teig von außen mit etwas Soße bestreichen und bei 180°C Umluft für etwa 15-20 Minuten backen.
  11. Zuletzt die Rolle abkühlen lassen und entlang der Rollrichtung Pizzaschnecken herausschneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*