Königsberger Klopse in Kapernsoße

Dieses Gericht stammt aus der Vergangenheit. Aus einer Stadt die sich heutzutage Kaliningrad schreibt und politisch zu Russland gehört. Aber auch wenn Königsberg samt Preußen nicht mehr brandaktueller Teil gegenwärtiger Geopolitik ist, so ist ein prominenter Teil der ostpreußischen Küche nach wie vor in aller Munde: Der Klops vom Berg des Königs gewissermaßen. Dank der Kapernsoße schmecken die Klopse so richtig deftig nach Wirtshaus, oder was auch immer ich mir da imaginiere. Gelingt übrigens leicht und überzeugt schnell. Wer sich an den Brötchenstücken optisch stört, die ansonsten für eine gelungene Konsistenz sorgen, kann vor der Verarbeitung die Rinde entfernen. Und wer den Kaperngeschmack noch intensiver haben möchte, lässt die Klopse vor dem Verspeisen für einige Stunden in der Kapernsoße durchziehen.

klop1
Der Teller ist schon fast voll, aber es rollt noch mehr heran
klop2
Die klassische Kombination aus Salzkartoffeln, Königsberger Klopsen und Kapernsoße

Für Zwei


Für die Klopse

  • 100g Gluten
  • 2 TL Hefeflocken
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 TL Paprika
  • 2 TL Zwiebelgranulat
  • 25g Mehl
  • ½ Brötchen vom Vortag
  • 160ml Brühe (160ml Wasser+1TL Brühpulver)
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Senf

Für die Soße

  • Margarine
  • Mehl
  • 2 EL Kapern
  • Zitronensaft

Zubereitung

  1. Zunächst das Brötchen sehr fein hacken. Dann das gehackte Brötchen mit Gluten, Mehl, Hefeflocken, Salz, Paprika und Zwiebelgranulat vermengen. In einer Tasse die Brühe mit der Sojasauce und dem Senf verrühren und zu dem Glutengemisch geben. Alles gut durchkneten, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Daraus Klopse formen und auf einem Teller bereitlegen.
  2. Inzwischen in einem großen Topf Salzwasser erhitzen und die Klopse für 15 Minuten kochen. Anschließend 30 Minuten bei niedriger Hitze simmern.
  3. Für die Soße Margarine in einem Topf erhitzen und schmelzen lassen. Mit Mehl bestäuben, mit einem Schneebesen verrühren und dann mit dem Kochwasser der Klopse angießen, sodass eine sämige Soße entsteht. Diese kurz aufkochen und anschließend warmhalten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Zitronensaft und den Kapern würzen.
  4. Die Klopse abgießen oder aus dem Topf schöpfen und mit der Soße servieren. Klassisch werden dazu Kartoffeln gereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*