Hirsiges Sommergemüse

Schön, die Sonne lacht. Der Teller sollte es ihr gleich tun, weswegen diese Hirsekomposition mit einem farbenfrohen Dreiklang aus Grün, Gelb und Rot aufwartet. Die Ampel zum Nachkochen gewissermaßen. Mit chiliger Schärfe, tomatiger Süße und erfrischender Sojaghurtigkeit lässt sich rasch ein leichtes Sommeressen kredenzen.

Buntes Gemüsespektrum
Buntes Gemüse, Hirse selbst, Sojaghurt

Für Zwei


Für das Hirsige Sommergemüse

  • 100g Hirse
  • 1 Zwiebel
  • einige Tomaten
  • 4 Shiitakepilze
  • 1 Paprika
  • 1 Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • frische Petersilie
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Sojaghurt
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung

  1. Zu Beginn die Hirse mit der dreifachen Menge Wasser und etwas Brühe aufkochen, die Hitze reduzieren und weiterköcheln, bis die Hirse gar ist.
  2. Unterdessen die Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden.
  3. In einer Pfanne neutrales Öl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten, bis sie glasig ist.
  4. Die Paprika waschen, entkernen, in mundgerechte Stücke schneiden und in der Pfanne für einige Minuten mitbraten.
  5. Nun die Chili und den Knoblauch klein hacken und zusammen mit dem Saft der Zitrone in die Pfanne geben. Hitze reduzieren.
  6. Die Tomaten grob hacken, die Shiitake in Streifen schneiden und beides zum übrigen Gemüse geben.
  7. Die Petersilie waschen, fein hacken und über das Gemüse streuen.
  8. Zuletzt mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und gemeinsam mit der Hirse und einem Klecks Sojaghurt anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*