Falafelsandwich mit Granatapfelsesamdip

Wenn Pommes gerade nicht zur Hand sind, darf es auch mal eine abweichende Füllung für das Fladenbrot sein. Abwechslung lockert schließlich den Gaumen oder so. Des Öfteren bekam ich außer Haus derart harte Falafel serviert, dass ich zur Selbstversorgung übergegangen bin. Falafel sind wirklich sehr simpel und von der langen Einweichzeit abgesehen auch ein echtes Fastfood. Bei dieser Variante wirkt die Sesamsoße dem fettigen Charakter der Kichererbsenbällchen entgegen und der Granatapfel setzt außerdem noch fruchtige Akzente. Mit Pommes wäre es aber wohl noch leckerer  🙂

 

fal5.jpg
Die Frittation ist im Gange
fal3
Falafel im Fladenbrot mit Granatapfelsesamdip

Für Zwei


Für die Falafel

  • 120g getrocknete Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • frische Petersilie
  • 1 EL Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • neutrales Öl zum Frittieren

Für den Sesamdip

  • 250g Sojaghurt
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Tahin
  • 1/2 Granatapfel
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Für das Gemüse & Brot

  • Gurke
  • Tomaten
  • Salat
  • 1/2 Fladenbrot

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen für 24h in Wasser einweichen. Anschließend die eingeweichten Kichererbsen in ein hohes Gefäß zum Pürieren geben.
  2. Den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse zu den Kichererbsen pressen. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken und alles pürieren.
  3. Die Petersilie waschen, fein hacken und zu der pürierten Masse geben.
  4. Das Mehl hinzufügen und alles gut miteinander verkneten.
  5. Aus dem Falafelteig Bällchen formen und bereitstellen.
  6. In einem Topf reichlich neutrales Öl erhitzen und die Falafel darin rundherum frittieren.
  7. In der Zwischenzeit den Sojaghurt mit dem Saft der Zitrone, dem Tahin und den Granatapfelkernen in einer Schüssel vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.
  8. Gurke, Tomate und Salat waschen. Gurke und Tomate in Scheiben, den Salat in Streifen schneiden und bereitstellen.
  9. Das Brot halbieren und aufschneiden.
  10. Die fertig frittierten Falafel auf Küchenkrepp abtropfen lassen und anschließend mit Gemüse und Sesamdip in das aufgeschnittene Fladenbrot füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*